Reitschule

Die Verbindung von Freude am Reiten und der Möglichkeit, die schönen Landschaften zu bewundern ist herrlich...

Unsere Mission

Nur wenige Sportarten ermöglichen es, sowohl den Sport zu genießen, als auch den Kontakt mit einem herrlichen Tier und der schönen Natur.

In unserem Gestüt stehen Ihnen Pferde für Anfänger wie auch für fortgeschrittene Reiter zur Verfügung. Unter Aufsicht eines Reitlehrers kann man seine Reitkünste entweder auf einem Paddock oder an weniger schönen Tagen in einer Reithalle verbessern. Auf diejenigen, die die ersten Reitstunden schon hinter sich haben, wartet unser wunderschönes weites Gelände, wo Ausritte herrliche Emotionen und berauschende Aussichten bereiten.

Unsere Reitlehrer

Reiten wird im Gestüt Gallingen (Galiny) von Reitlehrern vermitteln, die in der sportlichen Erholung mit der Spezialisierung Reiten besonders qualifiziert sind. Sie haben eine große Erfahrung im Unterricht mit Kindern und Erwachsenen.

Vier Reitlehrerinnen sind darauf vorbereitet, den Reitunterricht in Englisch zu führen.

Wir legen großen Wert auf Qualität und Sicherheit. Wir arbeiten in kleinen Gruppen und suchen die Pferde individuell zum Reiter aus.

Preisliste anzeigen

  01.10.2018 - 26.04.2019* 06.05.2019 - 30.06.2019
01.09.2019 - 30.09.2019
01.07.2019 - 31.08.2019 **
Reiten in der Reitbahn in einer Fremdsprache 65 PLN /lektion 80 PLN /lektion 90 PLN /lektion
Geländereiten mit einem Reitlehrer in einer Fremdsprache 70 PLN / lektion 85 PLN / lektion 95 PLN / lektion
Reiten an der Longe in einer Fremdsprache - über 10 Jahre 45 PLN/      30 min 55 PLN/   30 min 70 PLN/   30 min
Reiten an der Longe in einer Fremdsprache - 6-10 Jahre 35 PLN /     15 min 40 PLN /     15 min 50 PLN / 15 min
Springen lernen bis zu 60 cm 95 PLN/ lektion 110 PLN / lektion 120 PLN / lektion
Springen lernen bis zu 100 cm 160 PLN / lektion 160 PLN / lektion 170 PLN / lektion
Individuelles Training in einer Fremdsprache (1 Person) 140 PLN/ lektion 140 PLN/ lektion 160 PLN/ lektion
Training in einer Fremdsprache (2 Personen) 140 PLN/ person 140 PLN/ person 140 PLN/ person
Springen lernen bis zu 100 cm (2 Personen) 240 PLN/ person 240 PLN/ person 240 PLN/ person
Springen lernen bis zu 60 cm (2 Personen) 200 PLN/ person 200 PLN/ person 200 PLN/ person
Dauerkarte (10x Reiterunterricht in einer Fremdsprache) 600 PLN 700 PLN 800 PLN
Pony 25 PLN /per/15 min 25 PLN /per/15 min 30 PLN /per/15min 
Kutschenfahrt (bis zu 6 Personen) 200 PLN 200 PLN 200 PLN
Ausflug mit dem Wagen entlang des Flusses Pisa (Pisa Warmińska) und der Teiche (bis zu 15 Personen) 300 PLN 300 PLN 300 PLN
Schlittenfahrt mit Fackeln (bis zu 12 Personen) 20 PLN/ 45 min.    
Fahrt mit der Mini-Kutschen 25 PLN /per/15 min 25 PLN /per/15 min 30 PLN /per/15 min
Pferde-ABC mit der Reitlehre Individual Individual Individual

* Betrifft nicht:  27.12.2018 - 02.01.2019, 19.04 - 22.04.2019, 26.04 - 05.05.2019
** Betrifft auch: 27.12.2018 - 02.01.2019, 19.04 - 22.04.2019, 26.04 - 05.05.2019

Das Reiter-ABC

Auf das Reiten muss man sich, wie auf alle anderen Sporttrainings auch, angemessen vorbereiten. Im Folgenden erklären wir wie eine Reitstunde aussieht, wie lange sie dauert und wie man sich kleiden soll, damit man sich wohl fühlt und Spaß an der Sache hat...

Wie sehen die ersten Reitstunden aus?

Eine Reitstunde für Anfänger dauert nicht länger als 30 Minuten und findet an der Longe statt (eine lange Leine, die vom Reitlehrer gehalten wird). Das Pferd geht im Kreis, um den Lehrer herum, der das Pferd mit seiner Stimme und einer langen Peitsche führt. Nach einer kurzen Aufwärmphase auf dem Rücken, lernt der Reiter im Sattel die Balance zu halten, wie man richtig sitzt und wie man auf das Pferd in Schritt und Trab einwirken kann.

Die Pferde zum Reitunterricht sind ruhig, entsprechend geschult und an das Alter, die Größe, die Fähigkeit der Reiter und die Art des Trainings angepasst.

Kleiner Wortschatz des Reitens

Vorbereitung für die erste Reitstunde

Wie soll man sich kleiden?

Am besten ist bequeme Kleidung, die ruhig schmutzig werden darf:

  • Hose: ideal sind Trainingshosen, Leggings oder Stutzen. Steife, nicht dehnbare Hosen mit dicken Nähten sind zu vermeiden, zum Beispiel Jeans oder Kordhosen. Die Hose muss zwei Bedingungen erfüllen: lang sein und die Bewegung nicht einschränken.
  • Schuhe: vor allem geschlossene Schuhe! Auch im Sommer - keine Sandalen oder Flip-Flops. Die Schuhe sollten knöchelhoch und am besten mit harter Sohle sein (keine Sport- oder Laufschuhe, keine Trapperschuhe oder Springerstiefel). Am besten sind Gummistiefel. Sie sind sicher, komfortabel und hoch.

  • Oberbekleidung: bei der Auswahl des Pullovers und eventuell weiterer Bekleidung muss man einige Punkte berücksichtigen. Erstens, die Kleidung muss am Körper ANLIEGEN. Man darf nicht in luftigen Jacken oder zu weiten und großen Shirts zur Reitstunde kommen. Der Reitlehrer muss sehen wie der Schüler sitzt, Rücken und Arme hält usw. Zweitens, die Kleidung muss LEISE sein, dh. nicht rauschen und keine Geräusche erzeugen, um das Pferd nicht abzulenken oder scheu zu machen. Drittens, die Kleidung muss BEQUEM sein - die Bewegung nicht einschränken. Und viertens - es ist besser sich nach dem „Zwiebelprinzip” zu kleiden, statt zu frieren oder zu schwitzen.

Reitausrüstung

Das Gestüt gewährleistet angemessene Helme und Stulpenstiefel (Wadenschützer ).